25.02.2017: Nach dem vereinsoffenen Turnier fand Samstagnachmittag ein weiblicher Spieltag mit Spielen der WU12, WU14 und WU16 gegen SVO Innsbruck statt.

SiegWU14250217

Bei der WU12 konnte sich das Team vom UHC Paulinum mit 19:10 klar durchsetzen. Beste Werferinnen: M. Hausberger (5) und Elena Wagner (5). Spielbericht: http://bit.ly/2l2Ls6i

Das Spiel der WU14 gestaltete sich weitaus spannender. Nach zehn Spielminuten verzeichneten die Innsbruckerinnen bereits einen Vier-Tore-Vorsprung. Elf Minuten vor Schluss konnten die Spielerinnen vom SVO diesen auf fünf Tore ausbauen. Von nun an ging es Schlag auf Schlag und die Schwazerinnen konnten Tor für Tor aufholen. In Minute 35 erzielte Ajla Delic das 22:23, worauf SVO die Timeout Karte zückte. Doch dieses Timeout brachte das Team vom UHC Paulinum nicht aus dem Spielfluss. Im Gegenteil: Es folgten drei schöne Tore durch Ajla Delic, Isabell Jud und Leonie Sommer. Mit einem Zwei-Tore-Vorsprung ging es in die letzten eineinhalb Minuten. Doch unser Team rund um Joanna Gstrein ließ nichts mehr anbrennen und konnte das Spiel schlussendlich mit 26:24 für sich entscheiden. Beste Werferinnen: J. Gstrein (9) und P. Bischofer (7). Spielbericht: http://bit.ly/2lMi3dq

Ganz anders verlief das WU16 Spiel. Ein stark dezimierter Kader mit nur einer WU16 Spielerin (Maria Hauser) und einem sehr jungen restlichen Kader (drei WU12 Spielerinnen) wurde das Spiel klar mit 14:50 verloren. Gratulation an den SVO. Spielbericht: http://bit.ly/2mlCmS7

WU14250217